Startseite | Preisauszeichnung | Schmucketiketten für die Auszeichnung hochwertiger Ware
© Arman Zhenikeyev / Fotolia.com

Schmucketiketten für die Auszeichnung hochwertiger Ware

Dass eine gelungene Performance im Einzelhandel dazu beiträgt den Umsatz anzukurbeln, dürfte hinlänglich bekannt sein. Doch welche Rolle spielen dabei solche Kleinigkeiten wie die Preisauszeichnung? Kurz gesagt – sie sind das Tüpfelchen auf dem „i“! Ansprechende Preisschilder können die Corporate Identity fördern und darüber hinaus die Wertigkeit der Ware, insbesondere bei Schmuck, betonen.

Luxusgüter bedienen besondere Beachtung

Hochwertigen Waren schenken wir gerne bereits bei der Präsentation viel Aufmerksamkeit. Wie kann ich den kostbaren Schmuck gekonnt in Szene setzen, ohne dass dies zu aufdringlich ist? Die Kunst besteht darin, die wertvollen Dinge dezent in den Mittelpunkt zu rücken, ohne dass es plakativ wirkt. Schmuck wird in der Regel in Vitrinen zur Schau gestellt. Das liegt zum einen an der erforderlichen Diebstahlsicherung, zum anderen aber auch daran, dass etwa beleuchtete Glasvitrinen einen wunderbaren Rahmen geben. Das Licht kann gezielt auf die einzelnen Stücke der Kollektion gerichtet werden, damit sie in ihrem schönsten Glanz erstrahlen.

Luxusgueter bedienen besondere Beachtung
© Kwangmoo / Fotolia.com

Hochwertige Artikel sollen dem Auge des Betrachters schmeicheln – das gilt auch für deren Preisauszeichnung. Was nützt ein atemberaubendes Collier, wenn es von einem unansehnlichen Aufkleber entstellt wird? Preisschilder für Schmuck sollten gehobenen Ansprüchen gerecht werden und den Wert der Ware widerspiegeln.

Warum Klebeetiketten keine Alternative zu Schmucketiketten sind

Ringe, Ketten, Armbänder und Co. sind filigrane Stücke, auf denen ein herkömmliches Klebeschild oft nur unzureichend Platz findet. Der Klebstoff würde zudem hässliche Spuren hinterlassen, die nur sehr schwer zu entfernen sind. So praktisch die Preisauszeichnung mit professionellen Auszeichnern im Alltag sein mag – für einige Produkte ist sie leider völlig ungeeignet. Hierzu zählen die Auszeichnung von Bekleidung, Schmuck und Uhren, sowie frischen unverpackten Lebensmitteln.

Preisauszeichnung von Uhren
© agcreativelab / Fotolia.com

Neben der Tatsache, dass Klebeetiketten weder auf Stoff noch auf Orangenschalen besonders gut haften, spielen natürlich auch die optische Performance und selbstverständlich die Hygiene eine große Rolle. Bei Schmuckstücken kommt hinzu, dass Klebeetiketten meist viel zu groß sind und sogar Teile des wunderschön gearbeiteten Stückes verdecken. Haften würden die Klebeschilder auch hier nur sehr bedingt.

Schmucketiketten sollten so gewählt werden, dass sie sich positiv im Unterbewusstsein des Betrachters manifestieren.

Ein stimmiges Bild ist das A&O, wenn es um den Verkaufserfolg geht. Aufgeklebte Preisschilder hinterlassen auf edlen Stücken einen unpassenden Eindruck, der durch schnell entstandene Beschädigungen verstärkt wird. Je öfter man das Schmuckstück zur Hand nimmt, desto unansehnlicher wird das Klebeschild und desto höher die Gefahr, dass es sich an den Kanten ablöst. Die Folge sind Verschmutzungen und ein gebraucht wirkendes Ambiente, das so gar nicht mit den hochwertigen Waren korrespondiert.

Das richtige Preisschild für Luxusgüter

Im gut sortierten Fachhandel, zb. im PB-Onlinehandel sind Schmucketiketten zu haben, die den an sie gestellten Anforderungen perfekt entsprechen. Besonders zu erwähnen sind hier die sogenannten Hängeetiketten, die es in den unterschiedlichsten Größen gibt. An einem Faden befindet sich ein kleines Etikett aus Karton, das mit herkömmlichen Stiften beschriftet werden kann. Der Faden wird mittels einer leicht zu fertigenden Schlaufe am jeweiligen Produkt befestigt. Der Kunde erhält einen guten Überblick über den Preis.

schmucketiketten-faden-karton-9x24-mm-weiss schmucketiketten-mit-faden-karton-11x24-mm-weiss

Ohne die Ware in alle Himmelsrichtungen drehen und wenden zu müssen, kann er meist mit einem Blick die gewünschten Informationen finden. Sollte das Hängeetikett doch einmal auf der „falschen“ Seite liegen, so genügt es, lediglich das Etikett umzudrehen. Die auch als „Hangetag“ bezeichneten Schmucketiketten hinterlassen einen sehr viel wertigeren Eindruck. Bei einer Uhr oder einem Schmuckstück, das sehr hochwertig oder teuer ist, sollte man unbedingt eine adäquate Form der Preisauszeichnung wählen.

Schmucketiketten fuer den gehobenen Anspruch
© photoCD / Fotolia.com

Schmucketiketten für den gehobenen Anspruch

Uhren und kostbare Schmuckstücke liegen meist in beleuchteten Vitrinen aus. Um dem Kunden auch hier oder im Schaufenster eine optimale Preistransparenz zu bieten, empfiehlt sich der Einsatz von Schilderhaltern, in die das Preisschild eingesteckt werden kann. Es befinden sich zwar zahlreiche Varianten aus Kunststoff auf dem Markt, für die Preisauszeichnung der Luxusgüter sollte man jedoch auf Schilderhalter aus Edelstahl zurückgreifen. Die praktischen Halter lassen sich an Glaseinlegeböden ebenso gut befestigen, wie an Regalen oder Vorlagetableaus.

schilderhalter-aus-edelstahl-fuer-ablagen-und-regale schilderhalter-aus-edelstahl-fuer-glasboeden-6-11-mm

Besonders edel wirken die Halter, wenn man sie mit schwarzen Täfelchen bestückt. Schwarz und Edelstahl ist eine optisch ansprechende Komposition und wirkt sehr elegant. Insbesondere bei Artikeln, die exklusiv wirken sollen und die nicht auf der täglichen Einkaufsliste stehen, sollte man darauf achten, dass die extravagante Wirkung auch durch die Art der Präsentation beim Kunden ankommt.

schieferlacktafel-1mm-dick-din-a7 schieferlacktafel-1mm-dick-din-a8

Um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, empfiehlt es sich, zusätzliche Preisschildständer einzusetzen. Für Schmuckstücke, die etwas weiter hinten platziert sind, sind sie ideal, um auch hier den Preis offen zu kommunizieren. Die Preisschildständer sollten in der Höhe und dem Winkel einstellbar sein, damit man sie gut an die Verkaufsfläche anpassen kann.

preisschildstaender-aus-edelstahl-drehbar-mit-kipplasche-laenge-10cm preisschildstaender-aus-edelstahl-hoehenverstellbar-bis-10cm

Ganz gleich, ob Schilderhalter oder Preisschildständer – wichtig ist es, dass die ausgelegte Ware, wie auch bei Schmucketiketten durch eine stilgemäße Preisauszeichnung in ihrer Wertigkeit unterstrichen wird.

Preisauszeichnung von Schmuck: Mit der richtigen Strategie zu mehr Erfolg

Verkaufspsychologie ist ein unverzichtbares Thema für alle, die ihren Umsatz steigern möchten. Mit ein paar wenigen hilfreichen Tipps ist der Anfang gemacht. Dass es beim Verkaufen auf weit mehr ankommt, als nur Waren anzubieten, ist seit vielen Jahrhunderten bekannt. Selbst die alten Römer erkannten schnell, wie wichtig Werbeschilder sein können.

Händler und Handwerker priesen ihre Dienste auf beschrifteten Steinen am Wegesrand an, um so ein Mehr an Aufmerksamkeit zu erzielen.

In der heutigen Zeit gilt es nicht nur Beachtung zu finden, sondern sich auch von der Konkurrenz abzuheben. Mit durchdachten Konzepten und einem stimmigen Marketing am Point-of-Sale lässt sich viel erreichen. Die Wirkung der kleinen Dinge sollte man dabei nie unterschätzen. Daher ist selbst die Wahl der Schmucketiketten von großer Bedeutung.

Preisauszeichnung von Schmuck Mit der richtigen Strategie zu mehr Erfolg
© Andrey Bandurenko / Fotolia.com

Schmucketiketten, deren optische Eigenschaften die Zielsetzung, ein stimmiges Ambiente zu erschaffen, erfüllen, senden die richtigen Signale an den potenziellen Kunden. Verkaufen heißt immer auch ein klein wenig zu verführen – mit einem Blick für die Details gelingt dies.