Startseite | Einzelhandel | Die richtige Außenwerbung
© Halfpoint / Fotolia.com

Die richtige Außenwerbung

« So locken Sie Kunden in ihr Geschäft »

Außenwerbung ist schon beinahe so alt, wie die Geschichte der Menschheit selbst. Bereits vor mehr als 5000 Jahren wurden Hieroglyphen als Wegweiser für Reisende in Obelisken gemeißelt. 2500 Jahre später nutzten ägyptische Händler diese Kultur und stellten in Stein gemeißelte Werbebotschaften am Wegesrand auf. Im 19. Jahrhundert erschuf Ernst Litfaß mit seinen legendären Säulen eine „Zeitung für die Straße“, die uns bis heute durch unseren Alltag begleitet. Unser Leben wird zum großen Teil durch Werbung bestimmt. Werbeplakate gehören zu unserem gewohnten Straßenbild und sind dort nicht mehr wegzudenken.

Wissenswertes rund um die Außenwerbung

Zu den elementaren Aufgaben eines Unternehmers gehört die Neukundengewinnung. Als Einzelhändler stellt sich Tag für Tag die Frage, wie man Kunden ins Geschäft locken kann. Dass Außenwerbung dabei eine große Rolle spielt, liegt auf der Hand. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff Außenwerbung?

10 Plakate DIN A4 gelb rot Jetzt nur mit Textfeld 10 Plakate DIN A4 gelb rot Sale

Neben der klassischen Litfaßsäule haben sich seit den fünfziger Jahren insbesondere großflächige Werbeplakate als beliebtes Medium bewährt. Mit überdimensionalen Schriftzügen und Bildern wecken sie das Interesse. Sie ziehen die Blicke auf sich und erzielen ein Maximum an Aufmerksamkeit. Wie hoch der Aufmerksamkeitsfaktor im Einzelfall ist, kann mit dem sogenannten G-Wert ermittelt werden. Die GfK-Marktforschung hat ein System entwickelt, mit dem der Grad der Ablenkung, die Dauer des Blickkontaktes, die Beleuchtung und mehr analysiert werden kann.

Die Flächen für Werbeplakate werden in der Regel für einen begrenzten Zeitraum vermietet.

In Deutschland hat sich hier das von Günter Freund entwickelte Dekadensystem durchgesetzt. Unterstützt durch den Fachverband für Außenwerbung werden Werbeflächen abwechselnd für jeweils zehn bzw. elf Tage angeboten.

Werbung auf Autos

Ein weiteres beliebtes Segment im Bereich Außenwerbung ist die Fahrzeugwerbung. Ob auf Bussen, Taxen oder Zügen – durch die hohe Frequenz im öffentlichen Verkehr manifestiert sich die Werbung immer wieder im Bewusstsein, oder besser dem Unterbewusstsein. Selbstverständlich trägt die Eigenwerbung auf Firmenfahrzeugen ebenfalls zu einer erhöhten Aufmerksamkeit bei.

Fahrzeugwerbung
© ghazii / Fotolia.com

Sehr oft sieht man auch Anhänger oder Fahrzeuge, die speziell für Werbezwecke umgebaut werden und zum Beispiel an markanten Standorten platziert werden. Manchmal fahren sie auch zuvor festgelegte Routen ab, die eine hohe Kundenfrequenz versprechen. Neben der Plakatwerbung und den „mobilen“ Werbemöglichkeiten gibt es die uns allen bekannten Werbebanner, Werbeschriftzüge und Leuchtreklamen an Häusern sowie einige Sonderformen, wie verkleidete Menschen in Fußgängerzonen oder auf Messen, die versuchen die Aufmerksamkeit der Besucher auf ein bestimmtes Produkt, einen Laden oder einen Messestand zu lenken.

Das Schaufenster – individuelle Gestaltung mit Glasschreibern

Ein wichtiges Element zur Neukundengewinnung für den Einzelhandel ist natürlich die Schaufensterwerbung, obwohl sie eigentlich nicht unter den klassischen Begriff Außenwerbung fällt. Hier werden wohlformulierte Slogans, aufwendig gestaltete Logos und mehr eingesetzt, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Schaufenster
© agcreativelab / Fotolia.com

Besonders wichtig ist natürlich eine ansprechende Produktpräsentation. Stimmig gestaltete Themenfenster sind ein Garant für höhere Blickzahlen.

Von großer Bedeutung ist hier auch eine gut durchdachte Beleuchtung.

Das Schaufenster ist zudem ideal, um wichtige Informationen mitzuteilen. Mit einem Glasschreiber können Sie beispielsweise die neuesten Sonderangebote kundtun oder auf spezielle Aktionen hinweisen. Wer künstlerisch begabt ist, hat mit einem Glasschreiber auch die Möglichkeit, sein Schaufenster anspruchsvoll zu verzieren.

ZIG Posterman Glasschreiber PMA-50 wasserfest 6 mm weissDer Vorteil: Die Stifte sind wasserfest, können mit Glasreiniger oder Spiritus jedoch schnell wieder entfernt werden. So haben Sie die Möglichkeit, immer wieder andere Beschriftungen und Motive in unterschiedlichen Farben zu kreieren.

Außenwerbung unter der Lupe betrachtet

Welche Vorteile Werbung auf mobilen Trägern bietet liegt auf der Hand. Durch meist wechselnde Standorte wird ein sehr großes Publikum erreicht.

Andererseits ist sie meist in den Verkehr eingebunden, der ein hohes Aufmerksamkeitspotenzial für sich selbst beansprucht. Gezielte Werbeaktionen mit kostümierten Werbeträgern lenken besonders viel Aufmerksamkeit auf sich, sind allerdings stark abhängig von dem jeweiligen „Darbieter“.

Wenn er es versteht mit Menschen dezent und subtil zu interagieren, ist die Werbewirksamkeit mit Sicherheit sehr hoch.

Wirkt er leicht aufdringlich, kann das Ganze schnell kippen. Banner, Fahnen, Leuchtreklame und Häuserbeschriftungen werden sowohl von Fußgängern als auch Autofahrern wahrgenommen, beschränken sich aber meist auf eine eher stark komprimierte Werbebotschaft.

Der Klassiker – Werbung mit Plakaten

Plakatwerbung gehört zwar zu den „Urgesteinen“ der Werbemöglichkeiten, erfüllt aber nach wie vor viele Ansprüche und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Mit einem Plakat kann man Blicke nicht nur auf die Werbung lenken, sondern sie sogar gezielt steuern. Durch ihre imposante Größe handelt es sich um eine Werbestrategie, der man sich nur schwer entziehen kann. Maßgeblichen Einfluss darauf, wie lange man sich ein Plakat anschaut hat die jeweilige Gestaltung. Je nach regionalen oder nationalen Begebenheiten kann sie individuell auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt werden.

10 Plakate DIN A4 rot gelb Sonderposten mit Textfeld 10 Plakate DIN A4 rot weiss Stark reduziert mit Textfeld

Mit präzise gesteuerten Werbeaussagen findet eine zielgerichtete Kommunikation mit den umworbenen Konsumenten statt. Besonders effizient ist Plakatwerbung in Gebieten mit hohem Kaufkraftindex. Nachteilig kann der relativ hohe gestalterische Aufwand sein. Am Anfang muss eine gute Idee stehen, die entsprechend umgesetzt werden muss, um eine erfolgsorientierte visuelle Kommunikation zu ermöglichen. Darüber hinaus sollte die Werbebotschaft schnell zu erfassen, also relativ kurzgehalten sein.

Wie der Einzelhandel vor Ort von Außenwerbung profitieren kann

Werbeplakate sind sehr auffällig, lassen sich aber in der Regel nicht in unmittelbarer Nähe eines Ladenlokals platzieren. Wie erreiche ich es also, vorbeigehende Passanten zum Betreten eines Geschäftes zu motivieren?

Gehwegaufsteller Alu DIN A1 84x60 cm schwere Ausfuehrung 12 kg Set AussenbereichWerbeplakate können dafür sorgen, auf ein Produkt oder auch ein Geschäft aufmerksam zu machen. Das geweckte Interesse bedarf allerdings einer aktiven Umsetzung. Bei einem Bummel durch eine Einkaufsstraße gelten andere Maßstäbe. Hier können Werbeschilder wie die häufig zu sehenden Gehwegaufsteller, auch oft als „Kundenstopper“ bezeichnet, wertvolle Dienste leisten. Werbeplakate, mobile Werbeträger und andere Bestandteile einer effizienten Außenwerbung tragen dazu bei den Bekanntheitsgrad zu steigern. Sie können die Kaufentscheidung am POS positiv unterstützen. Im direkten Umfeld eines Ladenlokals sind Werbeschilder eine wichtige „Visitenkarte“, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen.

Wandplakatrahmen Alu-Klemmrahmen DIN A1 80x60 cm silberfarbig eloxiertUm eine Verknüpfung zwischen Plakatwerbung und anderen Medien mit dem Ladenlokal herzustellen, sollte man auf den Wiedererkennungswert setzen. Werbeschilder sind perfekt geeignet, Inhalte einer Werbekampagne geschickt zu spiegeln und zum Betreten eines Ladenlokals inspirieren.

Neben den klassischen Gehwegaufstellern umfasst die Palette der Werbeschilder auch Wandplakatrahmen und vieles mehr. Bei Wandplakatrahmen und Gehwegaufstellern kann man in der Regel Plakate einlegen, die durch eine hochwertige Kunststofffolie mit antireflektierenden Eigenschaften geschützt werden.

Es gibt darüber hinaus zusätzliche mit Kreide beschriftbare Folien, die allerdings aus verständlichen Gründen eher für den Innenbereich zu empfehlen sind. Sie haben den Vorteil, dass man schnell und flexibel Änderungen vornehmen kann. Daher sind diese Folien insbesondere in der Gastronomie und zur Präsentation von Angeboten sehr beliebt.

Auch edle Schieferlacktafeln werden gerne eingesetzt.

Mit ihrem eleganten Erscheinungsbild strahlen sie ein gehobenes Ambiente aus. Bei schönem Wetter kann man alle Schilder natürlich auch im Außenbereich platzieren.

Warenpräsentation im Außenbereich

Auch kleinere Preisschilder können sich positiv auf den Gesamteindruck auswirken. So gibt es zum Beispiel eine Vielzahl von Obst- und Gemüseschildern, die sich in der Lebensmittelbranche bewährt haben. Sie enthalten alle wichtigen Informationen und sehen dabei ebenso professionell wie hübsch aus. Diese sind ideal, wenn Sie zum Beispiel eine Warenpräsentation im Außenbereich durchführen.

Warenpraesentation Aussenbereich Obst Gemuese
© ekaterina_belova / Fotolia.com

Unter Berücksichtigung gesetzlicher Bestimmungen stellen Sie etwa an einem sonnigen Tag neue Obstsorten aus, die im Sortiment aufgenommen wurden.

Warenpraesentation Aussenbereich Schmuck
© Robert Kneschke / Fotolia.com

Auch Schmuckhersteller profitieren davon, ihre Produkte außen auszustellen, um die Blicke von Passanten auf sich zu ziehen.

Je nach Branche gibt es eine Vielzahl von praktischen Helfern, die es erlauben die Werbemöglichkeiten in vollem Umfang auszuschöpfen.

Werbeschilder liefern nicht nur für Bestandskunden wichtige Informationen, sondern dienen auch der Neukundengewinnung. Mit den richtigen Werbemitteln kann man erfolgreich Kunden ins Geschäft locken und den Umsatz steigern.