© Minerva Studio / Fotolia.com

Sampling Promotion

« Gratisproben im Marketing zielgerichtet eingesetzt »

Bei der Verkaufsförderung kommt es darauf an, den Kunden rundum vom Produkt zu überzeugen. Um dies zu erreichen, empfiehlt es sich, potentiellen Käufern persönliche erste Eindrücke von der angebotenen Ware gewinnen zu lassen. Aus diesem Grund erweist sich Sampling Promotion nach wie vor als essentielles Element im modernen Marketing-Mix.

Der Begriff Sampling kommt aus dem Englischen und lässt sich am besten mit „Auswahl“ übersetzen. Sampling Promotion, also das Verteilen von Gratisproben, ist eine in vielen Varianten im Wirtschaftsleben eingesetzte Marketing Strategie zur Verkaufsförderung.

kundenstopper-din-a1-innenbereichKostenlose Produktproben erlauben es dem Kunden, ein Produkt eingehend zu testen, ohne es zunächst kaufen zu müssen. Positiv verstärkt durch die kostenfreie Anwendung, hat der Artikel gute Chancen, wohlwollend wahrgenommen zu werden und bei den Testern den Wunsch nach mehr zu wecken.

Wenn Sie in Ihrem Ladengeschäft auf diese Marketingmaßnahme zurückgreifen, dann sollten Sie auffällig auf die Werbegeschenke hinweisen.

Kundenstopper im DIN A1 Format, Schieferlacktafeln und weitere Werbeschilder bilden eine effiziente Möglichkeit, auf Gratisproben aufmerksam zu machen.

Sampling Promotion – direkter Dialog am Point-of-Sale

Wer seine Zielgruppe mit möglichst geringen Streuverlusten erreichen möchte, sollte seinen Fokus auf kreative Sampling-Konzepte legen. Mit speziell geschultem Personal und einer attraktiven Bewerbung mittels werbewirksamer Beschilderung wird der Erfolg der Promotion-Aktion positiv unterstützt.

acryl-aufsteller-in-t-oder-l-form

Eine professionelle Präsentation der kostenlosen Proben, gepaart mit geeignetem Informationsmaterial, setzt die Vorzüge der beworbenen Produkte gekonnt in Szene. Flyer und Broschüren mit allen relevanten Informationen dazu halten Sie geordnet in Acryl L-, oder T-Aufstellern bereit.

schieferlacktafel-1mm-dick-din-a3

Besonders edel wirken die mit wasserlöslichen Kreidestiften beidseitig beschriftbaren Schieferlacktafeln, die in unterschiedlichen Größen von Din A8 bis Din A1 erhältlich sind. Sehr beliebt sind weiterhin Aufsteller aus hochwertigem Kunststoff, die in verschiedenen Formen und Farben Akzente setzen.

kunststoff-aufsteller-zum-beschriften

Neben Werbeschildern, die den Kunden auf Ihre Sampling Promotion aufmerksam machen, ist informatives und professionell aufbereitetes Werbematerial ebenso wichtig wie freundliches und zielgruppenorientiertes Personal, das in Dialog mit den Kunden tritt und alle Fragen persönlich und fachkundig beantwortet.

Insgesamt wichtig für das POS-Marketing ist eine angenehme Atmosphäre, die durch eine harmonische Umgebung und eine attraktive Gestaltung am Point-of-Sale unterstützt wird.

Kostenlose Produktproben – ein wirksames Mittel zur Verkaufsförderung

Kostenlose Produktproben sind ein willkommener Anreiz, ein Produkt zu testen. Eine nette Begegnung und ein Ambiente, das von Wohlfühlmomenten geprägt ist, lassen es im positiven Licht erscheinen. Das erhöht den Anreiz, das Produkt später tatsächlich zu kaufen. Das Sampling kann dabei sehr gut durch weitere Aktionen, wie zum Beispiel Gewinnspiele, unterstützt werden.

Kostenlose Produktproben sind ein wirksames Mittel zur Verkaufsfoerderung
© Tyler Olson / Fotolia.com

Besonders auf Messen und Märkten ist das Publikum offen für solche Marketing-Strategien, aber auch direkt im Ladenlokal werden kostenlose Proben gerne als willkommene Abwechslung entgegengenommen. Insbesondere bei Getränken, Lebensmitteln oder auch kosmetischen Waren erfreut sich Sampling Promotion großer Beliebtheit.

Die richtige Zielgruppe durch die optimale POS-Marketing Strategie erreichen

Wer werbewirksame Promotion mit Gratisproben plant, sollte immer die gewünschte Zielgruppe im Auge behalten. Schließlich ist das Verteilen kostenloser Produktproben gegebenenfalls auch mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden. Neben den Kosten für die Proben selbst müssen auch Promoter, eventuelle Lagerflächen und zusätzliche Werbemittel finanziert werden. Einer Sampling Promotion sollte stets eine gut durchdachte Kalkulation zugrunde liegen. In einem Sportgeschäft könnte man zum Beispiel eine Verkostung mit Energiedrinks durchführen.

Probe von Beautyprodukten
© kasto / Fotolia.com

Proben von Beautyprodukten werden in einem Kosmetikstudio, einer Parfümerie oder auch entsprechenden Fachabteilungen in Supermärkten und Warenhäusern für den gewünschten Erfolg sorgen. Und in einem Fachgeschäft für Spirituosen und weitere alkoholische Genussgetränke freuen sich potenzielle Käufer über Proben eines guten Weines oder erlesenen Whiskeys.

Kostenlose Weinprobe im Shop
© auremar / Fotolia.com

Um mit Gratisproben gezielt zu einer Verkaufsförderung beizutragen, empfiehlt sich eine Selektion, was wann und wo angeboten werden sollte. Eine kostenlose Probe ist sowohl für Bestandskunden als auch potenzielle Neukunden eine Möglichkeit, ein neues Produkt kennenzulernen. Sampling Promotion muss dabei nicht ausschließlich in den Verkaufsräumen erfolgen. Denkbar wäre auch eine Verteilung von Mustern per Post, als Einlage in einer Zeitschrift oder über das Internet vorzunehmen.

Um im Wettbewerb mit der Konkurrenz bestehen zu können, kann eine zielgruppenkongruente kostenlose Produktprobe wertvolle Dienste leisten.

Mit Below-the-Line-Maßnahmen zum Erfolg

Von einer Below-the Line-Maßnahme spricht man, wenn es sich um eine Werbekampagne im „nicht-klassischen“ Stil handelt. Im Gegensatz zu den Above-the-Line-Maßnahmen, die mit klassischen Massenmedien arbeitet, richtet sie sich direkt und meist persönlich an die umworbene Zielgruppe. Sie wird vom Konsumenten nur bedingt als Werbekampagne wahrgenommen. Die Erklärung des Begriffs wird von einigen Experten von der Wasserlinie eines Schiffes abgeleitet. Was sich unterhalb der „Line“ bzw. der Wasseroberfläche befindet, ist nur einem eingeschränkten Publikum zugänglich.

Mit Below-the-Line-Massnahmen zum Erfolg
© WavebreakMediaMicro / Fotolia.com

Zahlreiche große Unternehmen setzen vermehrt auf das Erfolgskonzept der Below-the-Line-Maßnahmen. Sie stellen häufig eine Vielzahl von Samplingmaterial für gezielte Kampagnen zur Verfügung. Die Verteilung kostenloser Proben eignet sich ideal, um zahlreiche Kundenkontakte herzustellen und nachhaltiges Markenerlebnis zu fördern. Nahezu 70% aller Kaufentscheidungen werden am Point-of-Sale gefällt. Mit der Verkostung direkt vor Ort, können die Kunden gezielt angesprochen werden.

In messbaren Ergebnissen lässt sich beobachten, dass eine große Mehrheit der Teilnehmer einer kostenlosen Verkostung das beworbene Produkt zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich kauft.

Produktproben zur Verkaufsförderung – was sollte man beachten?

Die Größe der Packung sollte bei der Sampling Promotion ausreichen, um das Produkt zu testen, aber keinesfalls den tatsächlichen Bedarf abdecken. Die optische Gestaltung sollte sich stark an dem tatsächlichen Aussehen der Originalpackung orientieren, um einen hohen Wiedererkennungswert zu gewährleisten. Neben den verschiedenen Vertriebswegen spielt dies eine große Rolle, um eine tatsächliche Verkaufsförderung zu gewährleisten.

Produktproben zur Verkaufsfoerderung
© Eleven studio / Fotolia.com

Für die Präsentation direkt am Point-of-Sale ist es erforderlich, eine klar strukturierte Kampagne zu kommunizieren. Die Gratisprobe kann ohne weitere Bedingungen zum Testen verteilt werden. Möglich wäre es auch, sie zu einem bereits gekauften Artikel als zusätzliches Präsent hinzuzugeben. Manchmal werden Proben ebenso zu einem stark vergünstigten Preis zum Kauf angeboten. In diesem Fall handelt es sich aber nicht mehr um eine sogenannte „echte“ Nicht-Preis-Promotion. Der Käufer wird als Tester herangezogen.

Im Mittelpunkt einer echten Nicht-Preis-Promotion steht stets das Produkt und nicht der Preis. Bei den „unechten“ Nicht-Preis-Promotionen werden oftmals lediglich Sonderangebote und ähnliche Aktionen beworben.

Gewinnen Sie mit kostenlosen Produktproben die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden

Für erfolgreiche Sampling Promotion ist gut durchdachte Werbung unerlässlich. Es geht darum, die Aufmerksamkeit der Kunden zu wecken. Eine Positionierung an einem möglichst gut frequentierten Platz am POS sorgt dafür, dass das umworbene Produkt auch wahrgenommen wird. Mit Plakataufstellern, Werbeschildern und anderen geeigneten Tools, kann die Aktion weiträumig beworben werden. Auch eine Präsentation im Schaufenster erweist sich als sehr werbewirksam.

preisschild-aus-kunststoff-brezel-105x50mm preisschild-aus-kunststoff-weiss-gelb-kaese-120x50mm

Es empfiehlt sich, die Originalprodukte in greifbarer Nähe zum Kauf anzubieten. So werden potenzielle Käufer direkt animiert, den Artikel in ihren Warenkorb zu legen. Mit ansprechenden Schildern wird das positive Einkaufserlebnis gefördert. Im Handel sind zahlreiche Werbetafeln in unterschiedlichen Formen und Farben erhältlich.

preisschild-aus-kunststoff-baumrinde-120x70mm preisschild-aus-kunststoff-brettchen-120x60mm

Siebdruck Preisschilder in Form einer Baumscheibe, als Holzbrettchen oder in zahlreichen weiteren Varianten sind perfekt geeignet, um einen Bezug zwischen Produkt und Preistafel herzustellen. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die über den Erfolg entscheiden. Mit Liebe zum Detail gestaltete Verkaufsräume sorgen dafür, dass sich der Kunde wohlfühlt. Ein angenehmes Ambiente, in dem die Produktproben angeboten werden, steigert die Kaufbereitschaft und die Verbundenheit von Kunden und trägt zur erfolgreichen Sales Promotion bei. Dort wo man sich gerne aufhält, kehrt man auch gerne zurück.

Gewinnen Sie mit kostenlosen Produktproben die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden
© nicoletaionescu / Fotolia.com

Sampling Promotion gehört heute zu einem unverzichtbaren Element eines erfolgreichen Marketing-Mix. Wer sich wohltuend von der Konkurrenz abheben möchte, sollte seine Chancen, mit Gratisproben verkaufsfördernd zu werben, nicht ungenutzt lassen.