© Bobo / Fotolia.com

POS-Werbemittel

« Sinnvolle Helfer am Point of Sale »

In Zeiten eines florierenden Onlinehandels gilt es am Point of Sale des lokalen Ladengeschäftes mit guten Ideen und innovativer Gestaltung zu punkten. Entsprechende POS-Werbemittel erweisen sich hierfür als nützliche Helfer, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu erlangen und bestimmte Produkte in den Fokus zu rücken. Sie müssen nur wissen, wie Sie diese richtig einsetzen.

POS-Marketing – der Schlüssel zum Erfolg

Studien der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergaben, dass tatsächlich 70 Prozent aller Kaufentscheidungen erst direkt am Point of Sale getroffen werden. Es kommt also darauf an, genau hier Impulse zu setzen, die die Kaufbereitschaft steigern. Gut durchdachtes Point of Sale Marketing zahlt sich also aus.

Kundenstopper sind ein ideales POS-Werbemittel
© Sebastiano Fancellu / Fotolia.com

Um die Warenpräsentation besonders wirksam zu machen, gilt es, zu wissen, welche POS-Werbemittel es gibt und wann diese idealerweise ihre Wirkung entfalten. Zu den klassischen Optionen gehören Werbeschilder und Preisschilder. Kundenstopper, Aufsteller zum Beschriften oder Teleskopständer stellen weitere Möglichkeiten dar, um bestimmte Produkte zu bewerben.

POS-Werbemittel – die subtile Form der Werbung

Werbung am Point of Sale hat einen entscheidenden Vorteil: Sie wird nicht als klassische Werbung wahrgenommen und wirkt für Kunden nicht aufdringlich, wie es herkömmliche Marketingmaßnahmen über die Massenmedien oder gar das Verteilen von Reklame sein können. POS-Werbemittel werden eher als Empfehlung für das Geschäft verstanden und bringen informativen Mehrwert mit sich. Durchdacht arrangiert, fügen sie sich ideal in das Ladenambiente ein und ergänzen das Erscheinungsbild. Dabei gilt es, auf Farbe, Form und die Art des Werbemittels zu achten. Alles muss passend auf Ihre Verkaufsfläche abgestimmt werden.

Eine Welt voller Möglichkeiten – die gängigsten POS-Werbemittel im Überblick

Prospekthalter, Aufsteller und viele weitere Präsentationshilfen dienen dazu, die Aufmerksamkeit von Passanten und Ladenbesuchern zu wecken. Der direkte Kontakt mit den angebotenen Artikeln übt bei den Kunden einen entscheidenden Einfluss auf das Kaufverhalten aus. Damit diese die Produkte auch ausreichend wahrnehmen und Begehrlichkeiten geweckt werden können, sind Werbemittel ein unverzichtbarer Helfer im täglichen Kampf um den Umsatz.

Der Klassiker – der Gehwegaufsteller

Gehwegaufsteller Alu DIN A1Ganz gleich, ob es darum geht Neukunden zu gewinnen oder Bestandskunden zum Betreten des Ladenlokals zu animieren – der Gehwegaufsteller ist hier das ideale Werbemittel. Nicht umsonst, wird er auch Kundenstopper genannt. Diese POS-Werbemittel, die häufig im DIN A4 Format geschaffen sind, eignen sich ideal für den Außenbereich, um Passanten auf besondere Angebote hinzuweisen. Doch auch in der Verkaufsfläche entfalten Gehwegaufsteller eine große Signalwirkung. Die Botschaft sollte einfach und prägnant gestalten sein – und groß muss sie sein, sodass Kunden sie von weitem erkennen.

Der Allrounder – der Acrylaufsteller

Acryl AufstellerWerbeaufsteller aus modernen Materialien erweisen sich als besonders langlebig und pflegeleicht. Präsentationshilfen aus Acrylglas bieten viele Vorteile. Sie zeichnen sich durch eine gute Standfestigkeit aus und sind sehr gut geeignet, um Prospekte zu präsentieren. Die klare und uneingeschränkte Sicht auf die Inhalte sind ein deutliches Plus dieser POS-Werbemittel. Der Blick des Betrachters wird direkt auf das Wesentliche fokussiert und nicht durch störende Elemente abgelenkt.

Auch im Außenberiech geben sich Acrylaufsteller als sehr praktisch. Sie sind insbesondere bei Regen eine sehr gute Alternative zu anderen Werbemitteln. Mögliche Einsatzbereiche sind zum Beispiel in der Gastronomie zu finden.

Aufsteller zum Beschriften

POS-Werbemittel, die sich immer wieder aufs Neue und in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzen lassen, sind für die täglichen Anforderungen unerlässlich. Mit attraktiven Aufstellern, die Sie individuell beschriften können, lässt sich jede Werbebotschaft im Handumdrehen aktualisieren. Spezielle Stifte sorgen für ein klares Schriftbild und lassen sich leicht wieder entfernen. Aufsteller in den unterschiedlichsten Formen und Farben sind ein wichtiges Tool für erfolgreiches Point of Sale Marketing.

Neben den Varianten zum Beschriften, gibt es zudem bereits vorgedruckte Aufsteller. Zum Beispiel für Restaurants stellen Schilder mit dem Aufdruck „Reserviert“ nützliche Helfer dar.

Schilderhalter und Co.

Laminierte PreisschilderUm Schilder und Tafeln möglichst flexibel einsetzen zu können, sind Schilderhalter aus Edelstahl absolut unerlässlich. Sie lassen sich mühelos an Backblechen, Regalen oder anderen Dingen befestigen. Auch zum Aufstellen sind die praktischen Helfer sehr beliebt. Ob in der Bäckerei, dem Schmuckgeschäft oder dem Supermarkt – die Schilderhalter leisten an nahezu jedem Ort wertvolle Dienste. Für etwas größere Werbetafeln empfiehlt sich der Einsatz von Teleskopständern mit Plakatrahmen.

Sie können diese in Wühlkörben einsetzen, auf Regalen und überall dort, wo man dem Kunden zusätzliche Informationen anbieten möchte.

Preisschilder als POS-Werbemittel zur Ergänzung des Marketings vor Ort

Preisschilder und Werbeschilder gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten und stellen mit die essentiellsten Werbemittel dar. Sie geben nicht nur den Preis und weitere sinnvolle Informationen für den Kunden an, sondern entfalten durch auffällige Gestaltungsmöglichkeiten prägnante Signalwirkungen. In grellen Farben und außergewöhnlichen Formen stechen Sie dem Kunden ins Auge. Hier haben Sie die Möglichkeit, Schilder zu erwerben, die auf Ihr Geschäft abgestimmt ist. Für Metzgereien sind zum Beispiel Schilder mit einem kleinen Schwein erhältlich. Für Bäckereien finden Sie Schilder mit Getreideähren und für das Käsefachgeschäft passen beispielsweise Varianten mit einem aufgedruckten Käse. Es sind die kleinen Dinge, die sich positiv im Gedächtnis des Kunden manifestieren. Mal witzig, mal verspielt, mal elegant und edel – Preisschilder sind als Werbemittel eine unverzichtbare Komponente für erfolgreiches POS-Marketing.

Auf POS-Werbemittel nicht verzichten

Wenn Sie wirklich effektiv am Point of Sale arbeiten möchten und auf der Suche nach Möglichkeiten zur Verkaufsförderungen sind, dann sollten Sie die gesamte Klaviatur der Werbemittel nutzen und diese so auswählen, dass Sie auf Branche, Art des Geschäftes und das Sortiment angepasst sind. Während Kundenstopper etwa bereits außen zum Eintreten in den Laden locken, spenden Acryl-Aufsteller Flyern und Prospekten optimal Platz – ergänzt durch einen fachmännische Beratung, punkten Sie durch hohen Informationsgehalt beim Kunden.