Startseite | Werbung und Warenpräsentation | Messestand vorbereiten
© rcfotostock / Fotolia.com

Messestand vorbereiten

« Dieses Zubehör hilft beim erfolgreichen Auftritt »

Einen gelungenen Messeauftritt zu organisieren, ist nicht immer leicht. Dass es durchaus auch ohne utopisch große Budgets geht, beweisen zahlreiche Angebote im Bereich Marketing und Accessoires. Der Fokus sollte stets auf der optisch ansprechenden und harmonisch gestalteten Präsenz liegen. Um die eigenen Vorstellungen gezielt und medienwirksam mit dem passenden Messezubehör realisieren zu können, sollte man das Event und die Gestaltung des Messestandes gut vorbereiten.

Messeauftritt – unverzichtbarer Bestandteil der Kommunikationspolitik

Die Teilnahme an unterschiedlichen Messen ist für den Erfolg eines Unternehmens ein ideales Sprungbrett. Mit dem eigenen Messestand gelingt es, neue Kontakte in viele Richtungen zu knüpfen. Ein erfolgreicher Messeauftritt steigert die Präsenz des Unternehmens in der Öffentlichkeit und sorgt im Idealfall für ein verbessertes Image, das durch den direkten Dialog aufgebaut wird. Es kommt nämlich in erster Linie weniger auf den Abschluss von Verträgen oder den Verkauf von Produkten an. Im Vordergrund sollten die Kommunikation mit neuen Kunden sowie die Intensivierung bestehender Geschäftsbeziehungen sein. Eine Messe bietet die besten Voraussetzungen, um ein Unternehmen wirkungsvoll vorzustellen.

Ein erfolgreicher Messeauftritt steigert die Praesenz des Unternehmens
© mitifoto / Fotolia.com

Potenzielle Neukunden können von den eigenen Produkten oder Dienstleistungen begeistert, bestehende Kontakte durch persönlichen Austausch gepflegt werden. Und so ganz nebenbei kann man einen Blick auf das Angebot und die Werbestrategien der Mitbewerber werfen. Um sich gegen diese zu behaupten, sollte man nicht an Zeit und Ideen sparen und seinen Messestand gut vorbereiten.

gehwegaufsteller-alu-din-a1-84x60cm-schwere-ausfuehrung-12-kg-set-innenbereich

Wer sich zusätzlich mit dem richtigen Messezubehör positiv von der Masse abhebt, wird sicher mit erhöhter Aufmerksamkeit belohnt werden. L-Aufsteller und T-Aufsteller als Prospekthalter, Kundenstopper im DIN A1 Format, Aufsteller zum Beschriften oder Teleskopständer und etliche weitere Werbeschilder sind kleine, aber feine Helfer bei Ihrem Messeauftritt.

Den Messestand vorbereiten – eine gute Planung ist der erste Schritt zum Erfolg

Ein erfolgreicher Messeauftritt ist kein Zufall. Auch wenn eine Messe nicht immer für eine wahre Kostenexplosion sorgen muss, schlägt sie doch mit einigem Aufwand zu Buche. Neben den Gebühren für den Messestand fallen zahlreiche weitere Kosten an, die man mit einer geschickten Strategie im Überblick behalten sollte.

Eine gut durchdachte Planung im Vorfeld und das optimale Messezubehör können dabei helfen, einen effizienten Einsatz der zur Verfügung stehenden Mittel zu erreichen.

Vier einfache Regeln, wie man einen Messestand vorbereiten sollte

Wer einen Messeauftritt plant, sollte sich bereits zu Beginn der Überlegungen darüber Gedanken machen, welche Messe relevant für den angestrebten Markt ist. Welches Messekonzept möchte man umsetzen? Welche Zielgruppe erreichen?

Mit wem möchte ich Kontakte knüpfen und warum?

Um das gewünschte Publikum gezielt ansprechen zu können, sollte man den Messeauftritt genau planen. Handelt es sich um eine regionale oder eine internationale Messe? Möchte ich ein neues Produkt vorstellen oder bestehende Kontakte intensivieren? Wie agiere ich auf einer Fachbesuchermesse und welche Strategie ist wichtig für eine Publikumsmesse?

Messeauftritt genau planen
© nd3000 / Fotolia.com

Wer das Event richtig vorbereiten möchte, sollte ein geeignetes Konzept entwickeln. Alle Mitarbeiter, die in das Projekt involviert werden, sollten von den Plänen und Zielen ausreichend in Kenntnis gesetzt werden. Es ist hilfreich, die Zielsetzungen schriftlich zu fixieren und mit dem späteren Standpersonal und allen Helfern zu besprechen. Worauf sich die Messeteilnahme begründet und welche Ziele man verfolgt, sollte bei dem mit der Vorbereitung eventuell verbundenen Stress zu keiner Zeit aus den Augen verlieren.

Persönliche Einladungen stärken die Kundenbindung

Jedem Messeteilnehmer sollte bewusst sein, dass er nicht der Einzige ist, der um die Aufmerksamkeit der Besucher buhlt. Um bereits im Vorfeld für erhöhte Beachtung zu sorgen, empfiehlt es sich, alle zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle zu nutzen, um auf den eigenen Messeauftritt hinzuweisen. Wer seine bestehenden Geschäftsbeziehungen pflegen möchte, tut gut daran, zu kommunizieren, wann und wo man auf der Messe zu finden sein wird. Auch in Geschäftsfilialen kann beispielsweise mit einem Kundenstopper auf die eigene Präsenz hingewiesen werden.

acryl-aufsteller-in-l-form-thekenaufsteller-din-a4-querformat acryl-aufsteller-in-l-form-thekenaufsteller-materialstaerke-2mm-din-a4

Eine direkte Ansprache schmeichelt und sorgt zudem dafür, dass der potenzielle Interessent gezielt den eigenen Messestand besucht. Verteilen Sie etwa Flyer in Ihren Läden und legen Sie diese mit Hilfe von Prospekthaltern aus. Wer darauf hofft, dass die Kunden den Stand schon finden werden, verliert seinen Bonus. Die Konkurrenz schläft nicht und wird versuchen, die Aufmerksamkeit der Besucher mit attraktiven Angeboten auf sich zu lenken, bevor sie den Stand des eigenen Unternehmens erreichen.

Den Messestand vorbereiten, damit man sich wohlfühlt

Wer sich im Wettbewerb behaupten möchte, sollte sich aller zur Verfügung stehenden Mittel bedienen, damit die Geschäftspartner und Kunden möglichst viel Zeit auf dem eigenen Stand verbringen. Mit dem richtigen Equipment rückt man seinem Ziel ein Stück näher. Das ideale Messezubehör und ein erfolgreicher Messeauftritt sind untrennbar miteinander verwoben. Wegweiser und Plakataufsteller leisten wertvolle Dienste, wenn es darum geht, den Schritt der Besucher auf den eigenen Messestand zu lenken.

Wirksam platzierte Kundenstopper sind eine ideale Lösung, um auf den eigenen Messestand hinzuweisen.

Ein offen konzipierter Stand hilft Hemmschwellen zu vermeiden, die die gewünschten Gäste davon abhalten könnten, den Stand zu betreten. Eine helle und freundliche Atmosphäre wirkt einladend und sorgt für eine längere Verweildauer. Um dem eigenen Unternehmen zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen, sollte mit Aufstellern und Schildern gearbeitet werden. Hier können Interessenten wichtige Informationen dazu finden, um welches Unternehmen es sich handelt und welche Produkte oder Dienstleistungen angeboten werden. Ebenso kann der Blick auf besondere Aktionen und Neuigkeiten gelenkt werden.

Prospekthalter auf einer Messe
© mitifoto / Fotolia.com

Prospekte und Flyer sind eine gute Möglichkeit, eine kompakte Veranschaulichung von Trends oder dem aktuellen Programm weiterzugeben. Mit entsprechenden Aufstellern als Prospekthaltern halten Sie das Infomaterial geordnet bereit.

Mit dem richtigen Messezubehör ein guter Gastgeber werden

Messetage können sehr anstrengend sein – auch für die Besucher. Wer seinen Gästen einen Sitzplatz anbietet, wird feststellen, dass sie wesentlich mehr Zeit auf dem Stand verbringen. Auch Getränke und eine kleine Verköstigung wirken sich positiv aus und sorgen für mehr Wohlbefinden. Wer sich rundum wohl fühlt, dessen Motivation zur Kaufbereitschaft steigt.

Auf der Messe mit Getraenken und Verkoestigungen punkten
© kasto / Fotolia.com

Ein erfolgreicher Messeauftritt wird oft von Zuvorkommen geprägt. Der Kunde wird dann den Besuch des Messestandes noch lange positiv in Erinnerung behalten. Das fördert zudem das Image des Unternehmens.

Mit geschultem Standpersonal, das kompetent und freundlich agiert, lassen sich ebenso Pluspunkte sammeln.

Unverzichtbar sind weiterhin ansprechende Aufsteller, in denen man Werbebroschüren und mehr für den Besucher bereithält. Auch auf der Messe gilt der Leitsatz: „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“. Hier dienen Werbepräsente und Give-Aways nicht nur zum Erhalt bestehender Beziehungen, sondern ebenfalls zum Aufbau neuer Kontakte.

Die Checkliste

Wer einen Messestand vorbereiten möchte, sollte die nachfolgenden Punkte beachten. Wer alle diese Aspekte in seine Planungen einbezieht, kann sich sicher sein, dass er an die wichtigsten Schritte für einen erfolgreichen Messeauftritt gedacht hat.

  • Die Anmeldung bei der Messegesellschaft
  • Die Prüfung eventueller Fördermöglichkeiten
  • Informationen zur Messeplanung, Anreise, Unterkünften und mehr einholen
  • Ausstellerausweise, Exponatbeschreibungen- und Listen anfordern bzw. erstellen
  • Für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen
  • Zusätzliche Serviceangebote der Messegesellschaft prüfen

Die Nachbereitung

Es geht nicht nur darum, sich auf das Vorbereiten einer Messeteilnahme zu konzentrieren. Wer dauerhaft von dem Event profitieren möchte, sollte die Ereignisse umfassend reflektieren. Nach Tagen voller Hektik bleibt zunächst meist eine euphorische Stimmung, bei der man nur allzu gerne eine genaue Prüfung der Ergebnisse vergisst. Hat sich der Aufwand gelohnt? Wie wirkt sich das Engagement langfristig aus? Positiv niedergeschlagen hat sich die Arbeit sicherlich, da man direkt vor Ort mit Interessenten persönlich ins Gespräch kommen konnte, die man so auf anderen Ebenen nicht erreichen würde.

teleskopstaender-sk-spezial-mit-laminatrahmen-din-a4-schwarz

Übrigens: Die Investition in das Messezubehör macht sich bezahlt. Aufsteller, Kundenstopper, Werbeschilder, Teleskopständer sowie weitere hochwertige Ausstattung lassen sich auch bei der nächsten Veranstaltung erneut nutzen und sind darüber hinaus im Tagesgeschäft für einen wirkungsvollen Werbeauftritt einsetzbar.